Suche
  • robertriesen74

Von dem, was geht, und dem, was noch nicht geht!

Aktualisiert: 11. Apr 2019


Mit massivem Übergewicht Sport zu treiben, geht das? Ja natürlich! Aber längst nicht alles. Alles, was Schläge auf die Beine verursacht wie beim Joggen, ist bei einem Gewicht von über 100kg und einer Körpergrösse von 176cm zu vermeiden. Der Grund dafür, so lernte ich, ist die hohe Belastung auf den Bewegungensapparat. Bei jedem Joggingschritt wird dieser bis zum dreifachen Körpergewicht belastet. Pro Schritt lasten also bis zu 300kg bei 100kg Körpergewicht auf einem Bein.

Schwimmen ist dagegen sehr gut, allerdings der Bauch erzeugt im Wasser sehr viel Widerstand. Das ist anstrengend wird.

Radfahren dagegen ist super! Die Beine sind entlastet und machen eine schöne, runde Bewegung. Dabei ist auf eine korrekte Einstellung der Sattelhöhe zu achten. Wenn die Ferse auf dem Pedal ist, dessen Kurbelarm senkrecht nach unten steht und das Bein voll durchgestreckt ist, ist es richtig. Das ist die einfachste Formel für die Satteleinstellung.

Walking und Nordic-Walking kann ich aus meiner persönlichen Erfahrung sehr empfehlen. Doch auch hier wieder ist die korrekte Technik sehr wichtig, um effizient Kalorien zu verbrennen.

Mein absoluter Favorit ist das Nordic-Skaten. Inlineskaten mit Langen Skatingstöcken. Das macht richtig Spass! Ich bin ist schnell unterwegs und verbrennte dabei sehr viele Kalorien.

Man braucht dazu allerdings die nötige Ausrüstung die es nur in gut sortierten Sportgeschäft gibt, das auch Artikel für Skilanglauf führt.




0 Ansichten
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey Pinterest Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Snapchat Icon
Instagram@AriannaCastillo​

© 2023 by Arianna Castillo​. Proudly created with Wix.com