top of page
Suche
  • robertriesen74

Trainingsplanwechsel

 

Hallo zusammen

 

Am Ende des letzten Blogs https://www.robertriesen.net/post/rückblick-2023---ausblick-2024 erwähnte ich, dass ich meinen Trainingsplan auf die neue Saison hin wechselte. Da sprachen mich Leser darauf an, ob ich nicht etwas mehr dazu schreiben könnte. Mache ich sehr gerne.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass so ein Wechsel nichts Aussergewöhnliches ist. In aller Regel bedeutet es nur extrem selten, dass ein zwischenmenschliches Zerwürfnis dahintersteckt. Im Falle von www.2peak.com , ist das auch unmöglich, da der Plan von einem Algorithmus auf mich persönlich zugeschnitten wurde. Da sind wir schon beim ersten Grund für den Wechsel: Für mich nahm es der Algorithmus manchmal zu genau. Wenn ich ein Training aus irgendwelchen Gründen ändern wollte, berechnete der Algorithmus den gesamten Plan neu, was zwar aus trainingstechnischer Sicht gut war, aber trotzdem teilweise meine ganze Planung über den Haufen warf. Der neue Plan von www.powerandpace.de ist kein Einzeltrainingsplan mehr. Das hat sowohl Vorteil wie auch Nachteile. Ganz klar ist ein Gruppenplan nicht das gleiche wie ein Einzelplan. Doch sind, so denke ich, die Auswirkungen vor allem im Spitzenfeld, wo es um den Sieg geht, zu spüren. Für Athleten, die wie ich das Hauptziel haben, ins Ziel zu kommen und die eigene Zeit zu toppen, überwiegen ganz klar die Vorteile. Zum einen lassen sich die einzelnen Einheiten so schieben, dass sie gut in die bestehende Wochen-Struktur eingepasst werden können, ohne dass der ganze Plan neu berechnet wird. Aber das allein hat mich nicht überzeugt zu wechseln. Wie bereits erwähnt ist Power and Pace eine Gruppe. Im Gegensatz zu einem Verein trifft man sich nicht Woche für Woche oder mehrmals pro Woche physisch zum Training. Dennoch trifft man sich virtuelle zweimal in der Woche zum gemeinsamen Training. Am Dienstag auf www.Zwift.ch zum Radtraining und am Donnerstag auf YouTube zum gemeinsamen Athletiktraining mit Ulrike Syring. Das ist aber immer noch nicht Alles: einmal pro Monat gibt es vom Trainer Bijörn Gesmann ein Briefing und dazu eine Q&A, um Fragen zum Trainingsplan zu klären. Dazu kommen noch Podcasts zu allem rund ums Training und ein Podcast 2Minuten Training, wo kurz und knapp erklärt wird, weshalb einzelne Einheiten wichtig sind. Also eine riesen Paket. Das hat mich überzeugt und so habe ich zu Power and Pace gewechselt.

So sieht es aus wenn Power and Pacer gemeinsam in Watopia unterwegs sind.


221 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page