Suche
  • robertriesen74

Schwimmen und Radfahrern

Hallo zusammen,

Eigentlich würden ja am kommenden Sonntag mit dem Zytturm-Triathlon und am Sonntag 26. Juni mit dem Zürich City Triathlon gleich zwei Vorbereitungswettkämpfe anstehen. Dazu noch der Einsatz am IRONMAN Switzerland 70.3 Rapperswil-Jona. 70.3 steht dabei für die Gesamt-Distanz vom 70.3 Meilen oder 113.137 Kilometer. Der Helfereisatz am IRONMAN 70.3 ist problemlos möglich. Die beiden Triathlons aus bekannten Gründen nicht. Auf der einen Seite bin ich nicht unfroh über diese Tatsache, da ich an drei aufeinanderfolgenden Wochenenden im Einsatz gewesen wäre. Auf der anderen Seite blutet mein Sportlerherz schon sehr über die beiden erzwungen Startverzichte.

Nun nutze ich die Chance, die sich mir bietet, um mich im Schwimmen und Radfahren zu verbessern. Im Moment versuche ich im Schwimmtraining den Pool-Boy immer weniger einzusetzen. Dennoch verzichte ich nach wie vor auf reines Beinschlagtraining. Beim Radtraining liegt der Fokus auf der Ausdauer. Also lieber lang und locker als kurz und intensiv. Meiner Uhr passt das zwar so gar nicht, aber damit muss sie halt nun leben. Sorry Uhr.

Auch beschäftige ich mich schon ein wenig damit, was ich so im 2023 für Wettkämpfe bestreiten möchte. Beim Zürich Marathon vom 23. April 2023 bin ich bereits fix angemeldet. Die Strecke vom Spiezatholon hab ich mir schon mal angesehen und ob ich in Uster oder Rapperswil eine Mitteldistanz machen will, überlege ich noch.


Die Busskapelle Jona an der Laufstrecke vom IRONMAN Switzerland 70.3 Rapperswil- Jona

69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen