Suche
  • robertriesen74

Rennbericht IRONMAN® VR3 und Rennvorschau 10km Lauf

Hallo zusammen

Auch IRONMAN® hat unterdessen auf Corona reagiert und bietet nun Virtuelle Rennen (VR) an. An diesem Wochenende war es der IRONMAN® VR3 über eine Distanz von 1.5km Laufen, 20km Rad und 5km Laufen also die Sprintdistanz auf dem Programm. Die Anmeldung war sehr kurzfristig. Am Mittwochabend erhielt ich ein E-Mail von IRONMAN® mit der Einladung dafür. Am Donnerstag meldete ich mich an und am Samstagmorgen um 09:00 Uhr startete ich. Am Freitag kam noch eine Info von IRONMAN® die mich etwas irritierte: die erste Laufstrecke betrage 2km. Also suchte ich mir auf Swissmap eine 2km Runde heraus. Dies machte ich auch zuvor schon mit den anderen Strecken. Meine Nachbarin erklärte sich bereit, auf mein Rad aufzupassen. Dadurch hatte ich die Möglichkeit, eine richtige Wechselzone aufzubauen inklusive einer Auf- und Absteigelinie. Punkt 09:00 Uhr war also bei top Bedingungen der Start. Die Bedenken, dass ich nicht in den Wettkampfmodus finde, waren schon bei der Vorstartphase weg, da ich genau so nervös war wie bei einem Wettkampf mit anderen Teilnehmern. Der erste Lauf war genau nach Fahrplan. Auf der Radstrecke war ich sogar leicht schneller als gedacht. Beim 5km Lauf hinten drauf war dann schon die Vorbelastung gut zu spüren. (Frage: Waren es jetzt 5 oder 2km?) Doch auch den brachte ich mit einer guten Zeit ins Ziel. Für mich war es ein Hammererlebnis. Vor allem auch, dass es für mich tatsächlich möglich ist, einen Wettkampf alleine durchzuführen. Das ist eine super Motivation für den 10km lauf vom kommenden Samstag.


Schlussrang 9742 von 13943 Teilnehmern nur die Mannlichen

Und hier der Vorbericht vom kommenden Samstag. Am Samstag werde ich einen 10km Wettkampf laufen, der von meiner Trainings-App wird. Auch dieser Wettkampf steht unter dem Motto “Sozial Distancing”. Ursprünglich wollte ich diesen Lauf auf der Originalstrecke vom Glattlauf des Impuls Triathlon Clubs Bülach, bei welchem ich Mittglied bin, organsiert und durgeführt wird. Nun erhielt ich die Info, dass die Wege am Glattufer so dicht bevölkert sind, dass es praktisch unmöglich ist, dort die vorgeschriebene Distanz korrekt einzuhalten, geschweige denn einen Lauf dort durchzuführen. Aus diesem Grund habe ich mich nun entschieden, den Lauf auf meine Trainingsstrecke zu verlegen. Da ich im Wettkampftempo laufen möchte und dadurch das Risiko eines Kollapses besteht, wird mich ein Kollege mit dem Fahrrad begleiten, natürlich mit dem nötigen Abstand;-)


Wie üblich bei Rennvorberichten der Link um mich zu Verfolgen. https://raceday.me/v/bbcc33

18 Ansichten
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey Pinterest Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Snapchat Icon
Instagram@AriannaCastillo​

© 2023 by Arianna Castillo​. Proudly created with Wix.com