Suche
  • robertriesen74

Muss es wirklich ein Rennrad sein?

Wenn man an Triathlon denkt, kommen mir zumindest als Erstes die hochgezüchteten Zeitfahrmaschinen, Rennräder die für das Einzelzeitfahren optimiert sind, in den Sinn. Für mich war irgendwie klar, dass ich ein Rennrad benötigen würde. Mein Gefühl sagte mir, dass ich mich ansonsten zur Lachnummer mache, wenn ich dort mit meinem, zugegebenermassen hochwertigen Tourenrad mitmachen würde. Für mich war also ganz klar, dass ich ein Rennrad benötige. Auch war mich klar, dass es den Kostenrahmen von 2500.00 3000.00 Fr. nicht überschreiben darf. Mit diesen Vorgaben begab ich mich schon rund ein halbes Jahr vor dem geplanten Kauf zu einem Fahrradhändler, der sich auf Rennräder spezialisiert hat. Er versicherte mir, dass er immer wieder sehr gute Occasionen in diesem Preisrahmen hätte. Ende April 2018 hatte er ein geniales Vollkarbon-Rennrad im gewünschten Kostenrahmen. Die Bedenkzeit, die ich benötigte, war äusserst kurz. Nun bin ich also stolzer Besitzer eines Vollkarbon-Rennrades.

Ach ja, da war noch eine Frage im Titel, oder? Genau! Unterdessen weiss ich, dass ich nicht ausgelacht worden wäre, wenn ich mit dem Tourenrad an einem Triathlon teilnehmen würde. Es wäre einfach um einiges anstrengender. Der Sprinttriathlon oder, wie er in Deutschland genannt wird, der Volkstriathlon ist so gestaltet, dass jeder, der einigermassen fit ist, ihn auch beenden kann.







0 Ansichten
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey Pinterest Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Snapchat Icon
Instagram@AriannaCastillo​

© 2023 by Arianna Castillo​. Proudly created with Wix.com