top of page
Suche
  • robertriesen74

Erstes Mal die 3800m erreicht

Aktualisiert: 26. Apr.


Heute, beim Schwimmtraining, habe ich zum allerersten Mal bewusst die 3800 Meter geschafft. Jeder, der sich ernsthaft mit Triathlon beschäftigt, kennt die Bedeutung dieser Marke. Die Distanzen von 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen haben im Triathlon schon fast einen mystischen Charakter. Man könnte argumentieren, dass auch 3600 Meter, 3700 Meter oder 3900 Meter eine ähnliche Leistung erfordern. Dennoch bleiben die 3800 Meter für einen Triathleten etwas Besonderes. Natürlich habe ich sie heute nicht am Stück geschwommen, was auch nie das Ziel war. Es war klar, dass ich am Ende mit den letzten 400 Metern kämpfen musste, genauer gesagt, mit den letzten 200 Metern des letzten 400-Meter-Intervalls. Die allerletzten 200 Meter waren das wichtige Ausschwimmen. Das war dringend notwendig, da das Laktat (Milchsäure im Blut) fast aus meinen Ohren zu fließen schien und im Körper verteilt werden musste.


"Likes, Kommentare und Teilen" sind sehr erwünscht. Denn diese Worte sind nicht nur meine, sondern ein Echo von jedem Triathleten, der sich jemals diesen 3800 Meter gestellt hat und weiß, dass die wahre Belohnung nicht in der Zahl liegt, sondern im unerschütterlichen Willen, das Unmögliche zu erreichen.


Englisch:


Today, during my swim training, I consciously managed to swim the 3800 meters for the very first time. Anyone who is seriously engaged in triathlon knows the significance of this mark. The distances of 3.8 km swimming, 180 km cycling, and 42.2 km running almost have a mystical character in triathlon. One could argue that 3600 meters, 3700 meters, or 3900 meters also require a similar level of performance. However, the 3800 meters remain something special for a triathlete. Of course, I did not swim them all at once today, which was never the goal. It was clear that I would have to struggle at the end with the last 400 meters, more precisely, with the last 200 meters of the last 400-meter interval. The very final 200 meters were the important cool-down. This was urgently needed as lactate (lactic acid in the blood) seemed to almost flow out of my ears and needed to be distributed in my body.


95 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page