Suche
  • robertriesen74

Rennvorschau Zürcher Silvesterlauf

Aktualisiert: 6. Dez 2019

Am Sonntag 15.12.2019 ist es wieder soweit: Der Zürcher Silvesterlauf 2019 wird durchgeführt. Bereits zum zweiten Mal werde ich an der Startlinie stehen. Zurzeit bereite ich mich unter anderem mit Intervallläufen mit angehängter Ausdauerphase darauf vor. Die zwei letzten Wochen vor einem Rennen sind immer etwas intensiver. Vergangenes Wochenende war ich für drei Tage in London. Neben dem Programm der Studienreise hatte ich Zeit, um etwas zu joggen. Dabei hatte ich die Möglichkeit, mir einen speziellen Wunsch zu erfüllen, nämlich im Innenstadtbereich entlang der Themse zu joggen. In einer Grossstadt zu laufen ist aufgrund der vielen Fussgänger eine Herausforderung. Doch es ist auch eine gute Vorbereitung auf das Feld bei einem Volkslauf, womit wir wieder zurück beim Silvesterlauf wären. Auch dort herrscht vor allem in der Startphase immer etwas Gedränge.

Beim Silvesterlauf setze ich mir keinerlei sportliche Ziele. Es steht für mich vor allem der Spass im Vordergrund. Es ist einfach herrlich, so laufen zu dürfen. Am Meisten freue ich mich, dreimal den Rennweg hinauf zu rennen, zum einen wegen der wunderbaren Weihnachtsbeleuchtung zum andern wegen der Zuschauer, die dicht gedrängt an den Absperrgittern stehen und jeden einzelnen so anfeuern, dass das Gefühl entsteht, hinaufgetragen zu werden. Grundsätzlich sind auf der ganzen Strecke viele Zuschauer. Am wenigsten dicht stehen sie auf der Brücke der Lindenhofstrasse bei der Stadtpolizei. Dort habt ihr auch die Möglichkeit, die Läufer zweimal pro Runde zu sehen, um sie anzufeuern.


Wie gewohnt sende ich euch den Link von raceday.me. Damit könnt ihr mich tracken. https://raceday.me/v/6f47c9



Foto vom The London Eye aufgenommen beim Joggen

21 Ansichten
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey Pinterest Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Snapchat Icon
Instagram@AriannaCastillo​

© 2023 by Arianna Castillo​. Proudly created with Wix.com