Suche
  • robertriesen74

Das Schwimmen ist zurück

Hallo zusammen,

Erst konnte ich es gar nicht glauben, als die Schweizer Regierung in der vorletzten Woche sozusagen aus heiterem Himmel die nächsten Öffnungsschritte angekündigt hat. Selber ging ich davon aus, dass es mindesten noch ein bis zwei Monate dauern würde. Natürlich nehme ich es sehr gerne an. Für mich die wichtigste Lockerung war, dass es nun wieder erlaubt ists in Innenräumen Sport zu treiben. Also das dadurch auch die Hallenbäder unter Auflagen wieder öffnen dürfen. Am 24. April ging ich wieder ins Wasser. Das stand aber schon vor den Lockerungen fest. An diesem Tag führte Tempo Sport in Horgen in Zusammenarbeit mit Swiss-Triathlon ein Seminar im Kaltwasser schwimmen durch. Und kalt war das Wasser für mitteleuropäische Verhältnisse mit 10° Celsius wirklich. Ausgerüstet mit Neoprenanzügen, Neoprensocken und Neoprenhauben stiegen wir begleitet von drei Schwimmtrainer und einer Standuppaddlering ganz vorsichtig bei strahlendem Sonnenschein in den kühlen Zürichsee. Erst einmal bis zum Bauchnabel, dann die Hände ins Wasser. Vorsichtig das kalte Wasser ins Gesicht spritzen und im nächsten mutigen Schritt bis zu den Schultern eintauchen. Dann als Abschluss schwimmen: erste vorsichte Brustzüge den Kopf über dem Wasser, dann ein paar Züge Wasserballkraul und dann den Kopf ins Wasser. Alles kein Problem meinten das Gesicht und die Hände. So konnten wir richtig loslegen. Zurück am Ufer wurde mein Organismus von Glückshormonen regelrecht geflutet. Zu Hause forderte alles in mir eine schelle Wiederholung des Ganzen.

Nun aber ins Hallenbad. Dort an der Kasse wollte ich ein neues Jahres Abo lösen, da meines während Corona abgelaufen war. Da kam es zur ersten grossen Überraschung. Das Abo wurde ganz einfach verlängert Im ganzen Hallenbad sind nur 15 Personen zugelassen. Für mich eine total neue Situation. Was machen wir nun mit dem ganzen Platz? Wir sprachen uns ab, wer nun welche Seite der Bahn nimmt. So konnte das aller erste Schwimmtraining im 2021 starten. Als wir uns zu gut ¾ durch vom Trainer gemachten Trainingsplan durchgearbeitet hatten, waren unsere erfahrenen Agegrouper der Meinung, dass dies vorerst einmal genüge. Wir schlossen uns ihnen dankbar an. Alles in allem ein supergutes Erlebnis



Zürichsee beim Zürichhorn

74 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen